O`zapt is!

Am 29. Oktober fand im Augustinerkeller in München das Networking-Event "Procurement & Pretzels" statt. Die Young Professionals nutzten vor Ort die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und sich zugleich mit erfahrenen Procurement-Experten auszutauschen.
Veröffentlicht am 15.11.2021

banner

Foto(s): Mayleen Ruangrungkit

Unter dem Motto "Oktoberfest" lud der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME e.V.), die BME Region Heilbronn sowie die BME Region Südbayern Young Professionals bis einschließlich 30 Jahre zu einem Networking-Event in München ein. Rund 40 junge Talente in bayerischer Tracht nahmen an der Veranstaltung im traditionsreichen Augustinerkeller Ende Oktober teil. Der urige Saal der Brauerei lud zum fröhlichen Miteinander ein und viele Nachwuchskräfte kamen in Dirndl oder Lederhose und sorgten für einen tollen brauchtümlichen Flair.

Hier geht es zum Stellenmarkt des BME

Das lockere Wiesn-Networking wurde mit gutem hausgebrauten Bier, köstlichen bayerischen Schmankerl und Brotzeitplatten begleitet. Dem kulinarischen Highlight folgten, in so genannten Round Tables, Diskussionsrunden mit Procurement-Experten. Die anwesenden Referent:innen brachten unterschiedliche Hintergründe und wertvolle praktische Erfahrungen ein, von denen die teilnehmenden Young Professionals langfristig profitieren werden. An jedem der drei Round Tables wurde ein gezieltes Fokus-Thema behandelt, so dass die Teilnehmenden die Gelegenheit zum persönlichen und gezielten Austausch mit den Referent:innen hatten.

Bei lockerer Atmosphäre entwickelten sich interessante Gespräche. Auf diese Weise konnten sich die Teilnehmer:innen Eindrücke vom Verband und deren eigenen Karrieremöglichkeiten verschaffen. Die Referentin Tamara Braun, Chief Customer Officer and Senior Vice President bei der SAP, ermutigte die Young Professionals gezielt zum frühen Austausch und betonte das BME Netzwerk: „Ich finde es großartig, dass der BME Studenten und Young Professionals eine Plattform bietet, auf der sie sich mit renommierten Experten austauschen und gleichzeitig mit anderen YPs aus der gleichen Disziplin vernetzen können.“

Im Anschluss an die erfolgreiche Abendveranstaltung mit Wiesn-Flair hatten die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, sich am nächsten Morgen zu einem gemeinsam Brunch zu treffen. Die neuen Kontakte wurden vertieft und neue Veranstaltungen geplant. Die Resonanz war beeindruckend, schließlich war es die erste Veranstaltung seit der Corona-Pandemie, bei der sich Young Professionals persönlich vernetzen konnten.

Wir danken den ganzen Helfern und Organisatoren die mit viel Einsatz und Herzblut perfekte Rahmenbedingungen für unser BME-Oktoberfest geschaffen haben.

Die nächsten Young-Professionals-Networking-Events werden in den BME Career News veröffentlicht:

Hier geht’s zur Anmeldung