You are here

Karriereschritt - Traineeprogramm im Einkauf

Das Interview mit Ching-wen Chen, Procurement Management Trainee der KION Group, gibt Einblicke in ein Traineeprogramm im Einkauf und den damit verbundenen Orientierungs- und Einstiegschancen. Die Fragen stellte BME-JobSource.
Veröffentlicht am 26.01.2021

banner

Foto: Ching-wen Chen

Frau Chen, warum haben Sie sich für ein Traineeprogramm im Einkaufsbereich entschieden?

Ching-wen Chen: 2015 habe ich an einem deutsch-taiwanischen Austauschprogramm teilgenommen und dann meinen Master in Innovationsmanagement in Berlin gemacht. Während des Studiums habe ich mehrere Praktika absolviert, unter anderem bei Daimler im Bereich Einkauf. Daraufhin habe ich mich bei mehreren Traineeprogrammen mit Einkaufsfokus beworben. Schließlich wurde es die KION Group. Hier bin ich seit einem Jahr Trainee im Bereich Procurement Management.

Wie läuft Ihr Traineeprogramm konkret ab?;

Ich werde in unterschiedlichen Teams eingesetzt. Eine Station war zum Beispiel die Procurement-Governance-Abteilung, in der man sich in erster Linie mit den Einsparungen befasst. Außerdem habe ich bei verschiedenen Projekten mitgeholfen, was eine sehr spannende Erfahrung war.

Für welchen Bereich konnten Sie sich bisher besonders begeistern und warum?

Besonders begeistern konnte mich für den strategischen Einkauf. Ich finde das Planen und anschließende Umsetzen spannend. Außerdem hat man Kontakt mit verschiedenen Fachabteilungen. Die Mischung zwischen der ständigen Kommunikation und den notwendigen Recherchearbeiten macht Spaß.

Haben Sie schon konkrete Karriereziele? Wie soll es für Sie nach dem Traineeprogramm weitergehen?

Mein Ziel ist es, die Brücke zwischen Asien und Europa herzustellen und die jeweiligen Kulturen miteinander zu verbinden. Mein langfristiges Karriereziel ist es daher, international unterwegs zu sein.

Was ist Ihnen bei der Wahl Ihres zukünftigen Arbeitsplatzes wichtig?

Ein guter Chef/ eine gute Chefin ist für mich sehr wichtig. Er/Sie sollte immer kommunikativ sein und sich Zeit für seine/ihre Mitarbeiter nehmen. Ich wünsche mir offene und gerechtfertigte Feedbacks.

Was wünschen Sie sich für Ihr zukünftiges Berufsleben?

Internationalität, Abwechslung und viele Herausforderungen. Der Einkauf selbst ist sehr vielseitig und das ist die Richtung, in die ich gehen möchte.

Seit wann sind Sie im BME-Netzwerk aktiv und inwiefern unterstützt das Ihre berufliche Orientierung?

Vor einem Jahr hat mich eine Kollegin von der KION Group darauf angesprochen. Auf der BME-Website habe ich mich mit anderen Trainees über die Young Professionals informiert und schließlich angemeldet. Ich finde, dass der BME die Young Professionals enorm darin unterstützt, den Einkauf näher kennenzulernen. Auch das damit verbundene Netzwerk ist für uns sehr hilfreich. Außerdem werden wir immer über alle aktuellen Trends im Bereich Einkauf informiert.

Wir bedanken uns für das Interview und wünschen für den weiteren beruflichen Weg alles Gute.


Das könnte Sie auch noch interessieren:

Finden Sie Ihren neuen Job im Einkauf

Melden Sie sich für den Newsletter an